Getreidebrei ohne Milch

Was ist die Alternative?

Welche Milch nimmt man für den Getreidebrei? Muttermilch, Pre-Milch, Kuhmilch oder gibt es noch eine andere Alternative?
Hier findest du leichte und schnelle Rezepte für den Getreidebrei ohne Milch. Zudem Ideen und Tipps für verschiedene Getreidesorten und was du beachten solltest.

Müssen Getreidebreie wirklich mit Milch sein? Diese Frage hat mich lange beschäftigt. Wenn man sich die Baby-Rezeptbücher anschaut, ist in den Abendbreien immer Milch enthalten. Damit hatte ich aus verschiedenen Gründen ein Problem:

  • Wir Eltern sollten im ersten Lebensjahr, unseren Babys keine Kuhmilch geben. Erstens, ist die Kuhmilch Allergen und zweitens, ist die Kuhmilch für unseren Körper nicht geeignet –  dazu gibt es inzwischen viele Studien die das Belegen. Hier ein Artikel dazu.
  • Mütter die ihr Baby stillen, sollten in den Abend/Getreidebrei auch keine Pre-Milch rein tun. Das macht keinen Sinn. Wir sollten nicht die Muttermilch mit Pre-Milch ersetzen, wenn wir selber Milch haben. Mütter die ihrem Baby das Fläschchen geben, können die Pre-Milch natürlich in den Getreidebrei mischen.
  • Dann gibt es die Möglichkeit, die Muttermilch in den Brei zu mischen. Das Problem dabei ist, der Brei wird schnell flüssig und die Muttermilch darf auch nicht erhitzt werden! Durch das erhitzen, verändert sich die Muttermilch und wichtige Vitamine werden zerstört. Zudem kann es ziemlich nervig werden, jedes Mal vor dem Abendessen abzupumpen. Das macht keiner Mutter auf Dauer Spaß.

Also was tun?

Da ich keine Informationen zu diesem Thema gefunden habe, habe ich den Abendbrei immer weiter rausgezogen. Dann kam ich auf die Idee, den Abend/Getreidebrei einfach mit Wasser zu machen – genauso wie den Nachmittagsbrei. Dazu Obst und etwas Öl – Fertig 🙂

Da die meisten Babys im ersten Lebensjahr noch immer sehr viel Milch bekommen (Stillen oder Fläschchen), brauchen die nicht dringend Milch im Brei. Im Besten Fall, wird das Kind nicht vor dem zweiten Lebensjahr abgestillt und ist somit, mit Milch sehr gut versorgt.

Mehr zu dem Thema Stillen, gibt es in den Artikeln Warum ist stillen gut und Kleinkind stillen.

Produkte für den Abendbrei

Das Getreide, sollte immer Vollkorn sein. Da in Vollkornprodukte noch alle Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien enthalten sind, die sehr wichtig für die Entwicklung des Kindes sind. Für den Brei können unterschiedliche Getreidearten oder Pseudogetreide genommen werden. Es gibt in den Supermärkten oder im Internet eine gute Auswahl für Babyflocken, die super schnell zubereitet werden können.
Wie zum Beispiel: Reisflocken, Hirseflocken, Mais (Polenta), Dinkelflocken, Mehrkornbrei, Haferflocken.

Bio Lebensmittel

Das Obst, sollte immer in Bio-Qualität sein.

Das Öl, sollte kaltgepresst sein. In kaltgepressten Ölen sind fast alle Vitamine und Mineralien enthalten. Aber dabei solltest du auf Bio-Qualität achten! Das ist sehr wichtig, da konventionelle kaltgepresste Öle noch sehr viele Schadstoffe enthalten können, die dem Baby schaden!
Das Beste ist ein Öl von Demeter zu nehmen, z.B. von der Marke Holle, es kann aber auch ein reines Rapsöl sein.

Das Wasser, sollte sauber sein – frei von chemischer Verunreinigung. Kein Leitungswasser für Babys und Kleinkinder benutzen. Mehr dazu, in diesem Artikel.

Ideen für Abend/Getreidebreie

Reisflocken mit Apfel

  • 20 g Reisflocken (Vollkorn)
  • Wasser
  • 1 TL Öl
  • 50 g Apfel

Zubereitung

Die Reisflocken mit Wasser nach Packungs-anleitung zubereiten.
1 TL Öl hinzufügen.

Den Apfel fein reiben und vor dem servieren unter den Brei rühren.

Hirseflocken mit Birne oder Mango

  • 20 g Hirseflocken
  • Wasser
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 50 g Birne oder Mango

Zubereitung

Die Hirseflocken mit Wasser nach Packungsanleitung zubereiten.
1 TL Öl hinzufügen.

Die Birne schälen und mit der Gabel zerdrücken oder die Mango schälen, in kleine Stücke schneiden und danach mit dem Stabmixer pürieren.

Vor dem servieren, das Obst unter den Brei rühren.

Haferflocken mit Banane

  • 20 g Haferflocken Schmelzflocken (Vollkorn)
  • Wasser
  • 1 TL Pflanzenöl
  • ½  Banane

Die Haferflocken mit Wasser nach Packungsanleitung zubereiten.
1 TL Pflanzenöl hinzufügen.
Die Banane zerdrücken und unter den Brei rühren.

DIESE ARTIKEL KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN: