Welche Gemüsesäfte sind gesund und welche solltest Du meiden?

Wie gesund sind Obst- und Gemüsesäfte wirklich? Welche Säfte schaden unserer Gesundheit und welche fördern unser Wohlbefinden und schenken uns Energie? Erfahre mehr über gesunde Säfte, über die Auswirkung und wie deine Kinder davon profitieren können.

Wie gesund sind die Säfte aus dem Supermarkt?

Wer an Säfte denkt, denkt meistens erst an gekaufte, pasteurisierte und oft mit Vitaminen versetzte Säfte. Diese Säfte sind aber für unsere Gesundheit schädlich! Gekaufte Säfte enthalten keine Enzyme, fast keine Vitamine und Mineralien. Die wertvollen Nährstoffe gehen bei der Verarbeitung und Erhitzung kaputt. Zurück bleibt ein übersüßes Getränk, dass dick macht, Diabetes fördert und die Zähne angreift.
Die zusätzliche Vitaminzugabe in den Säften ist auch noch schädlich! Du solltest niemals für Dich und deine Kinder Produkte kaufen, die mit Vitaminen zugesetzt sind.

Wie gesund sind frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte?

Unsere Energie und Gesundheit kann durch den regelmäßigen Genuss vom frisch gepressten Saft stark verbessert werden.
Wenn das Obst und Gemüse richtig gepresst wurden, enthalten die Säfte lebenswichtige Enzyme, Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, organisches Wasser und sekundäre Pflanzenstoffe. Diese Säfte schenken uns Wohlbefinden, viel Energie, heilen und entgiften.
Zu beachten ist: Diese Säfte sollten am besten sofort getrunken werden. Schon nach 48 Stunden ist der Saft nicht mehr so Gesundheitsfördernd. Da die Enzyme nicht länger überleben und viele Vitamine und Mineralien kaputt gehen.
Wenn Du das alles beachtest, dann sind Obst- und Gemüsesäfte gesund!

Warum das Gemüse pressen und nicht einfach essen?

Der Vorteil von einem Saft pressen ist, dass der Körper den Saft innerhalb von 10 – 15 Minuten verarbeiten kann. Die Zellen werden nach dieser Zeit schon mit den wichtigen Nährstoffen versorgt. Deshalb kann man die Wirkung vom Saft  sehr schnell spüren.

Essen wir das Gemüse am Stück, muss der Körper erst die Fasern von den Nährstoffen trennen, dass dauert ziemlich lange. Zu dem können wir nicht soviel Gemüse essen, wie wir es pressen können. Durch das Pressen können wir uns eine große Menge Nährstoffe zuführen, die wir so nicht haben könnten.

Natürlich müssen wir auch Gemüse, Salate und Obst am Stück essen, da die Ballaststoffe für uns Lebensnotwendig sind. Ballaststoffe sind wie ein Besen für unseren Darm. Aber da in unserem Gemüse und Obst nicht mehr die Nährstoffmengen enthalten sind wie vor über 100 Jahren, müssten wir mehr Gemüse essen. Was aber für die meisten von uns zu schwierig werden würde. Deshalb sind die Säfte ein optimales Ergänzungsmittel zur täglichen Nahrung.
Zudem kann der Körper ohne Anstrengung den Saft verdauen, die gewonnene Energie kann der Körper nutzten um den Körper zu entgiften.

Obst- und Gemüsesäfte für Kinder

Das tolle ist, Gemüsesäfte schmecken meistens richtig gut! Auch Kinder lieben diese Säfte, wenn die gut zubereitet sind. Die meisten denken an einen bitteren, sauren oder unangenehmen Geschmack, wenn die an einen Gemüsesaft denken. Aber da kann man sich täuschen. Das Gemüse kannst Du mit etwas Obst pressen und schon hast Du einen unheimlich gut schmeckenden Saft gezaubert. Besonders für Kinder die nicht so gerne Gemüse essen, kann man mit diesen Säften zu mehr Nährstoffen verhelfen. Das stärkt das Immunsystem deiner Kinder und dadurch sind die seltener krank.

Können Obst- und Gemüsesäfte heilen?

Säfte können Deine Gesundheit erhalten oder Dich heilen! Für jede Krankheit gibt es Säfte die deinen Mangel ausgleichen können, eine schnellere Heilung voranbringen und den Körper regenerieren. Es gibt gute Bücher in dem Bereich wie Du welche Krankheit heilen kannst. Wie zum Beispiel das Buch von Norman W. Walker „Frische Frucht- und Gemüsesäfte“. Dieses Buch findest Du in meinem Shop.

Es gibt Rezepte gegen Erkältungen, Fieber, Allergien, Hautkrankheiten, Diabetes, Augenstörungen und viele weitere Krankheiten. Damit kannst Du deine Familie natürlich heilen.

Eigene Erfahrung

Bei meinen Eltern habe ich meinen ersten frisch gepressten Gemüse-Obst-Saft getrunken. Bis dato war ich von einem Entsafter noch nicht wirklich überzeugt, da ich der Meinung war, dass es immer besser ist das Gemüse und Obst am Stück zu essen.

Kurz nach dem ich zwei volle Gläser Saft bei meinen Eltern getrunken habe, habe ich schon die positive Wirkung vom Saft gespürt. Es war als ob ich so einen richtigen Energieschub bekommen habe, der mir unheimlich gut getan hat. Da ich inzwischen die Wirkung von Lebensmittel sehr gut spüre, wusste ich, dass brauche ich täglich! Das ist was mir noch fehlt.

Mein Mann hat mir den Entsafter kurz darauf zum Geburtstag geschenkt, seitdem trinken wir täglich Gemüsesaft. Mein Mann ist genauso begeistert wie ich. Seit der tollen Anschaffung vom Entsafter habe ich noch mehr Energie und ich fühl mich allgemein wohler.

Was solltest Du beim Kauf von einem Entsafter alles beachten?

Es gibt einige Dinge die Du beim Kauf eines Entsafters beachten solltest.

  • Es sollte ein Slow Juicer sein, da bei einer zu starken Umdrehung die wertvollen Vitamine und Enzyme zerstört werden können.
  • Der Entsafter sollte Obst, weiches und hartes Gemüse, Wurzeln und Kräuter pressen können. Somit kannst Du dir sehr wertvolle und gesundheitsfördernde Säfte pressen.
  • Umso besser der Entsafter ist, umso mehr Saft presst der Dir aus dem Obst und Gemüse. So kannst Du mehr aus deinen Lebensmitteln rausholen.

Meine Empfehlung

Aus diesen Gründen haben wir uns für den Entsafter Neo DA1000 Ultem Tough entschieden:

  • Da der gute Bewertungen bekommen hat
  • Der erfüllt alle Kriterien, die wichtig sind um gesundheitsfördernde und vielfältige Säfte zu pressen
  • Da wir 10 Jahre Garantie auf alle Teile und 20 Jahre Garantie auf den Motor haben
  • Dieser Entsafter lässt sich ganz leicht zu einer Küchenmaschine umbauen. Du kannst damit Nussmuse, Pürees, Eis, Nudeln, Dips, etc. zubereiten
  • Erfahre hier mehr über diesen Entsafter

Fazit

Obst- und Gemüsesäfte können unsere Gesundheit, Energie und Wohlbefinden verbessern. Da Du mit dem Saft mehr Nährstoffe aufnehmen kannst, die schon innerhalb kurzer Zeit in unseren Zellen ankommen.
Um die positive Auswirkung spüren zu können, muss der Saft frisch gepresst sein und der Entsafter sollte ein Slow Juicer sein, damit die wertvollen Nährstoffe enthalten bleiben.

DIESE ARTIKEL KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.